25 Neue Bahnstadt Opladen - 26 Obstwanderweg - 27 Balkantrasse

Leverkusen_50_08

31 Freizeit · Kultur · Wirtschaft 25  Neue Bahnstadt Opladen Ein neues Stadtviertel entsteht auf dem Gelände des ehemaligen Ausbesserungswerks in Leverkusen-Opladen: Die Neue Bahnstadt, ein Stadtviertel mit Campus der FH Köln, neuen Wohngebieten und Gewerbebetrieben. Vieles hat sich schon getan, seit 2008 die Erschließung des Geländes begonnen hat. Die ersten Familien wohnen dort, diverse Firmen einschließlich Handwerkerhof sind ansässig, eine erste Brücke wurde über die trennenden Bahngleise hinweg in das Zentrum von Opladen geschlagen. Sanierte Industriedenkmäler wie Wasserturm und Magazin lassen die über 100-jährige Geschichte des Geländes als Ausbesserungswerk nicht vergessen. Neue Bahnstadt Opladen Bahnstadtchaussee 4, 51379 Leverkusen Tel.: 02171.4066011 www.neue-bahnstadt-opladen.de 26  Obstwanderweg Ein ausgeschilderter Wanderweg mit einzigartigem Blick auf Leverkusen. Dieses Projekt der NABU-Naturschutzstation Leverkusen-Köln führt durch Streuobstwiesen in Bergisch-Neukirchen und Umgebung. Die Wiesen mit den alten, großen Bäumen waren früher ein prägender Bestandteil unserer Landschaft. Sie dienten der Selbstversorgung mit Obst und stellten somit einen unverzichtbaren Bestandteil im Leben der Menschen dar. In den letzten Jahren mussten viele der alten Obstbäume groß angelegten Obstplantagen weichen. Mit dem „Obstweg Leverkusen“ will die NABU-Naturschutzstation Leverkusen-Köln auf diesen bedrohten Lebensraum aufmerksam machen und verdeutlichen, wie wichtig der Erhalt der Streuobstwiesen ist. www.nabu-station-l-k.de www.berg-mark-wege.de 27  Balkantrasse Als Balkantrasse („Balkanexpress”) wird die historische Bahnlinie von Opladen nach Remscheid bezeichnet. Die 28 Kilometer lange Strecke führt – meist mit einigem Abstand zu den Hauptverkehrsstraßen – durch Bergisch Neukirchen, Burscheid, Wermelskirchen und Bergisch Born bis nach Remscheid- Lennep. Es wird ein Höhenunterschied – bahntypisch sehr sanft – von rund 50 auf etwa 330 Meter bewältigt. Das Leverkusener Teilstück (knapp sechs Kilometer) stellt den wichtigen Lückenschluss zur Rheinschiene her. Den engagierten Mitgliedern des Vereins „Freunde und Förderer der Balkantrasse Leverkusen“ e.V., die in tausenden Stunden Herzblut, Geduld und Körperkraft investiert haben, ist zu verdanken, dass Leverkusen um eine einmalige naturnahe Attraktion reicher ist.


Leverkusen_50_08
To see the actual publication please follow the link above