20 Flugplatz Kurtekotten - 21 Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer - 22 Villa Wuppermann

Leverkusen_50_08

27 Freizeit · Kultur · Wirtschaft 20  Flugplatz Kurtekotten Der Luftsportclub Bayer Leverkusen e.V. (LSC) hat sein Fluggelände sozusagen vor der Haustür. Die 1.000 m lange Start- und Landebahn liegt am südlichen Stadtrand von Leverkusen. Für Ballonfahrer und Modellflieger steht ein Aussengelände in Köln-Fühlingen zur Verfügung. Beide Flugplätze werden nicht nur von den 600 Vereinsmitgliedern genutzt, sondern dienen auch als Ausflugsziele für zahlreiche Besucher. Als einer der größten Luftsportvereine Deutschlands ist der LSC gleichzeitig als Landesleistungsstützpunkt im Segelflug anerkannt. In den vereinseigenen Räumlichkeiten finden die Instandsetzung und Wartung der Fluggeräte sowie Aus- und Fortbildung der aktiven Mitglieder statt. Flugplatz Kurtekotten Kurtekottenweg, 51373 Leverkusen Tel.: 0214.8332-22 www.edkl.de 21 Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer Die letzte rheinische Sensenfabrik, deren Anfänge bis an das Ende des 18. Jahrhunderts zurückführen, ist seit dem Frühjahr 2005 ein „lebendiges“ Industriemuseum mit Schmiedevorführungen, Konzerten, Wechselausstellungen, Theaterabenden und vielem mehr. Die Dauerausstellung erzählt von der Herstellung der Sensen und Sicheln, wie und wo diese früher so wichtigen landwirtschaftlichen Werkzeuge verwendet wurden, aber auch von den Menschen, die in der Sensenfabrik H. P. Kuhlmann Söhne in Leverkusen-Schlebusch einst gearbeitet haben. Das Industriemuseum ist dabei selbst das größte Exponat. Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer Freudenthal 68, 51375 Leverkusen Tel.: 0214.5007268 Öffnungszeiten Di. – Do. 10.00 – 13.00 Uhr Fr. 14.00 – 17.00 Uhr Sa., So. 12.00 – 17.00 Uhr www.sensenhammer.de 22  Villa Wuppermann Bereits im 19. Jahrhundert wurde die Villa Wuppermann im Stil eines Schweizer Landhauses als Sommerresidenz des Mülheimer Tuchfabrikanten Christoph Andrae errichtet. 1885 ging sie in den Besitz des Industriellen Heinrich Theodor Wuppermann über, daher der Name. 100 Jahre später, 1987, erwarb die Stadt Leverkusen das Anwesen mit dem großzügigen Park. 1991 begann der Umbau der denkmalgeschützten Villa Wuppermann zum heutigen Bürgerzentrum. Im Bürgerzentrum können Veranstaltungen, Tagungen, Seminare, Hochzeiten und fröhliche Partys gefeiert werden. Villa Wuppermann Mülheimer Straße 14, 51375 Leverkusen Tel.: 0214.506208 info@villawuppermann.de www.villawuppermann.de


Leverkusen_50_08
To see the actual publication please follow the link above